Direkt zum Inhalt wechseln

Die beste Zeit für einen Besuch in Slowenien

Egal zu welcher Jahreszeit, in Slowenien gibt es immer etwas zu sehen und zu tun
Schnelle Links
Blog Veröffentlicht : 26. Februar 2021
Bearbeitet am: Januar 9, 2023

Slowenien, dieses bemerkenswert charmante und unglaublich vielfältige Reiseziel, das wir gerne unser Zuhause nennen, übt eine starke Anziehungskraft aus, die über die Jahreszeiten und sogar das Wetter hinausgeht. Es gibt immer Orte zu sehen, die Sie begeistern werden, und Dinge zu tun, die Ihren Körper und Ihre Seele bereichern werden. 

Trotz dieser Allgemeingültigkeit wissen wir, dass die Geschmäcker verschieden sind. Deshalb haben wir beschlossen, die besten Aktivitäten, Urlaubsmöglichkeiten und Top-Events nach Jahreszeiten und einzelnen Monaten zusammenzustellen.  

Um sich in diesem langen Beitrag zurechtzufinden, können Sie zu bestimmten Punkten springen, die Sie interessieren:

Klima in Slowenien nach Regionen: Alpines Klima | Submediterranes Klima | Kontinentales Klima

Wetter und Freizeitaktivitäten in Slowenien nach Jahreszeit: Frühling | Sommer | Herbst | Winter 

Wetter und Freizeitaktivitäten in Slowenien nach MonatJanuar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November - Dezember 

Wann ist die Wann ist die beste Reisezeit für Slowenien? 

Die Antwort hängt natürlich von den eigenen Vorlieben ab, aber um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen und Ihnen bei der Planung zu helfen, wann die beste Zeit für eine Reise nach Slowenien ist, haben wir zunächst die Jahreszeiten aufgeschlüsselt, bevor wir zu den einzelnen Monaten übergehen, in denen das Wetter, die Aktivitäten und die Veranstaltungen ausführlicher behandelt werden.   

Warum eigentlich? Weil Slowenien eines der kleinsten, aber schönsten und topografisch wie klimatisch vielfältigsten Länder Europas ist. Traditionell ist das Land in 4 physiographische Hauptregionen unterteilt, die in 3 Klimazonen fallen, die das Wetter bestimmen. 

Klima(s) in Slowenien nach Region

Slowenien ist ein Paradebeispiel für ein Land, in dem ein Vierjahreszeiten-Klima vorherrscht.  

In den bergigen Gebieten (Norden und Nordwesten) herrscht eine strenge Alpines Klimagekennzeichnet durch kalte Winter und warme Sommer. Das Wetter in diesen Gebieten ist im Allgemeinen das ganze Jahr über ziemlich unberechenbar. 

Die slowenische Küste ist geprägt von einem submediterranes Klima mit gleichmäßigerem, wärmerem Wetter, das milde Winter und heiße Sommer bringt, vergleichbar mit denen im sonnigen Kroatien. Nicht zu unterschätzen ist jedoch der starke Bora-Wind (Burja), der das ganze Jahr über über die Karstregion fegt. 

Zentral-, Nord- und Südostslowenien haben eine typische Kontinentalklima mit kühlen Wintern, relativ warmen, aber feuchten Frühlings- und Herbstmonaten und heißen Sommern.  

Das Faszinierende ist, dass es je nach Region und unabhängig von der Jahreszeit zu recht dramatischen Wetterveränderungen kommen kann.  

Das Wetter und die Freizeitmöglichkeiten in Slowenien nach Jahreszeiten

In Slowenien ist jede Jahreszeit eine Jahreszeit der Fröhlichkeit.

Wie die meisten europäischen Länder verzeichnet auch Slowenien in den Monaten Juni, Juli, August und September den größten Zustrom an Touristen. Zu dieser Zeit ist das Wetter am günstigsten, perfekt für eine Vielzahl von Aktivitäten und am besten geeignet, um Ihre Reise zu planen. Aber um ehrlich zu sein, ist Slowenien zu jeder Jahreszeit eine Reise wert: April, Mai und Oktober sind sehr empfehlenswert, wenn Sie die Menschenmassen meiden möchten, und der Winter ist fantastisch für Aktivitäten im Schnee und Weihnachtsfeiern.  

FRÜHLING

(März bis Mai)

Was das Wetter angeht, so heißt der Frühling in Slowenien "Unberechenbarkeit". Obwohl bestimmte Aktivitäten wie Sightseeing, Wandern (und sogar gelegentlich Skifahren) im zeitigen Frühjahr möglich sind, herrschen im größten Teil des Landes bis Mitte April Regenfälle, Wind und kühlere Tage vor. 

Der späte Frühling hingegen ist viel trockener und wärmer und eignet sich hervorragend, um die natürlichen und kulturellen Highlights Sloweniens zu erkunden. Zu dieser Zeit blüht alles auf und die Wanderwege oder das Wagnis, auf Radexpeditionen in der freien Natur ist ein Muss. Wassersport, wie zum Beispiel Rafting, Kajakfahren, und CanyoningZu dieser Jahreszeit sind auch die üppigen Wasserläufe Sloweniens sehr attraktiv.

Der Frühling bietet hervorragende Bedingungen für Ferien in Slowenien. Wenig überfüllte, freie und erschwinglichere Unterkünfte in Verbindung mit wärmerem Wetter bedeuten, dass die Zeit reif ist, Slowenien vor Beginn der sommerlichen Hochsaison zu besuchen. 

Was sollte man für den Frühling in Slowenien einpacken?

Da die Gefahr von kühleren und regnerischen Tagen allgegenwärtig ist, sollten Sie stets wärmere, wasserdichte Kleidung und gute Wanderschuhe einpacken. Vor allem, wenn Sie vorhaben, die Bergregion zu besuchen.   

SOMMER 

(Juni bis August)

Mit dem warmen bis heißen Wetter und dem blauen Himmel, der in jeden Winkel des Landes eindringt, ist im Sommer die touristische Hochsaison in Slowenien offiziell eröffnet. Abgesehen von gelegentlichen Sommergewittern (vor allem im August) und dem einen oder anderen Schauer ist das Wetter definitiv unser Verbündeter.  

Dies bedeutet, dass alle oben genannten Aktivitäten und noch viel mehr angeboten werden. Beliebte Reiseziele, wie Bleder See, Kranjska Gora, Ljubljana, Piran, Koper, Triglav-Nationalpark, Bovecusw. werden von eifrigen Urlaubern überschwemmt. 

Die gute Nachricht ist, dass selbst in dieser Hochsaison und aufgrund der geringen Größe Sloweniens die Menschenmassen überschaubar sind und die Natur groß genug ist, dass Sie Ihren Aufenthalt genießen können, ohne sich überfordert zu fühlen, wie es in anderen, größeren europäischen Ländern üblich ist. 

Ende Juni und Anfang Juli ist auch die perfekte Zeit, um den höchsten und bekanntesten Berg Sloweniens zu besteigen. Berg Triglav.   

Für mehr Mobilität und eine flexible Reiseroute im Sommer, Slowenien mit dem Wohnmobil bereisen ist sicherlich eine Option, die es wert ist, erkundet zu werden, ebenso wie eine Reise über unsere südliche Grenze, um eine organisierter Urlaub auf dem Balkan.  

Was muss man für den Sommer in Slowenien einpacken?

Die steigenden Temperaturen im Sommer erlauben T-Shirts und kurze Hosen, vor allem im Juli und August, aber denken Sie daran, auch einen leichten Regenschirm und langärmelige Kleidung einzupacken. Und denken Sie daran, dass in der Alpenregion ganz andere Regeln gelten. Selbst im Sommer kann sich das Wetter in den Bergen innerhalb eines Wimpernschlags ändern. Eine Windstopper-Jacke, ein paar wärmere Schichten und wasserdichte Wanderschuhe sind daher obligatorisch. Vergessen Sie auch nicht Ihre Sonnenbrille und Sonnencreme!   

Sommerabende in Piran

HERBST

(September bis November)

Wie der Frühling ist auch der Herbst eine wunderbare Alternative zur Hochsaison im Sommer. Im Frühherbst sind die Tage noch warm genug für Ausflüge ins Freie. Mit dem Fortschreiten dieser ruhigeren Jahreszeit zeigt die slowenische Landschaft bemerkenswert schöne Farben. Die Liste der unterhaltsamen Dinge, die man in Slowenien unternehmen kann, ist also noch lang.

Die Vielfalt und den Reichtum Sloweniens zu erleben, macht im Herbst besonders viel Spaß, denn die Kultururlaub Optionen, während Städtereisen bieten die Möglichkeit, die reizvollen städtischen Gebiete unseres Landes und ihre bunte Umgebung zu erkunden. 

Der Herbst in Slowenien bietet den Besuchern auch zahlreiche Gelegenheiten, unsere schmackhaften Produkte zu probieren. Gastronomie und verwöhnen sich mit den schönen Dingen des Lebens auf exklusive Weise Luxusurlaub

Obwohl der Herbst als die feuchteste Jahreszeit gilt und der November kalte Temperaturen mit sich bringt, ist diese Jahreszeit für viele die beste Zeit für einen Besuch.   

Was sollte man für den Herbst in Slowenien einpacken?

Mit jedem Tag, der vergeht, vor allem ab Oktober, sinken die Temperaturen im Herbst deutlich, so dass Sie viel wärmere Kleidung einpacken müssen. Während im September noch T-Shirts und leichte Pullover getragen werden können, sind in den darauffolgenden feuchteren und kühleren Monaten Pullover und wasserdichte Mäntel gefragt.

Der Jasna-See in Kranjska Gora

WINTER

(Dezember bis Februar)

Im Winter ist Slowenien wunderschön. Die Alpenregion verwandelt sich in ein Winterwunderland wie aus dem Märchenbuch. Ljubljana, die niedlichste Hauptstadt Europas, verwandelt sich in ein Weihnachtsmärchen, das mit den zauberhaftesten Dekorationen geschmückt ist. In jeder größeren Stadt gibt es einen Weihnachtsmarkt, und trotz der Kälte gibt es in dieser festlichen Zeit in Slowenien immer viel zu erleben.

Die Gebirgsregionen sind im Winter sehr kalt, aber das ist genau das, was wir mögen. Es gibt eine Vielzahl von Winteraktivitäten für jedermann und eine unglaublich üppige Auswahl an Skigebiete bieten erstaunliche Winterurlaub.

Auch andere Outdoor-Aktivitäten sind im Winter möglich, wie Angeln oder die Teilnahme an bestimmten geführten Wanderausflüge. Für die mutigsten und körperlich fitten Menschen besteht die Möglichkeit, die Triglav-Besteigung oder das Erklimmen seiner mächtigen Nordwand gibt es auch im Winter. Und es ist atemberaubend! 

Die Küstenregionen Sloweniens sind im Winter sehr reizvoll, da dort die gleiche weihnachtliche Stimmung herrscht, allerdings bei viel milderen Temperaturen. 

Das endgültige Winterurteil lautet: Jeder, der Slowenien zu dieser Jahreszeit besucht, wird sich zweifellos sofort in diesen Ort verlieben.

Was muss man für den Winter in Slowenien einpacken?

Natürlich sind die Temperaturen in Slowenien im Winter kalt bis zum Gefrierpunkt, so dass Sie auf jeden Fall Ihre wärmste Winterjacke einpacken sollten. Mützen, Handschuhe, Schals und wasserdichte Schuhe/Stiefel mit gutem Halt sind ebenfalls eine sehr nützliche Ergänzung Ihrer Reisegarderobe.   

Magische Winterabende in den Bergen

Das Wetter und die Aktivitäten in Slowenien nach Monat

Slowenien ist der Geschmack des Monats. Jeden Monat. 

Jetzt, wo Sie die Jahreszeiten unseres Landes kennen und wissen, was man in jeder von ihnen in Slowenien unternehmen kann, ist es an der Zeit, tiefer zu gehen. 

Wir präsentieren Ihnen eine kategorische Übersicht über das Wetter, eine Liste von Aktivitäten und interessanten Veranstaltungen, die Sie in den einzelnen Monaten des Jahres besuchen können. 

SLOWENIEN IM JANUAR 

Wetter in Slowenien im Januar 

Die Durchschnittstemperatur in diesem kalten Monat sinkt auf etwa -2°C (29°F) und steigt selten über 1°C (34°F), und man kann mit einer Lufttemperatur von bis zu -5°C (23°F) oder weniger rechnen. Der Januar ist in der Regel der trockenste Monat in Slowenien, obwohl Regen oder Schneefall nicht ungewöhnlich ist.   

Was man im Januar in Slowenien unternehmen kann 

Der Januar in Slowenien lässt sich mit zwei Worten beschreiben: Winteraktivitäten. Zu Beginn des neuen Jahres sind die slowenischen Skigebiete in Betrieb, und zwar auf Stufe 100! Zum Glück für alle, die dieses Winterwunderland besuchen, Slowenische Skigebiete gehören zu den besten in Europa. Nicht überlaufen, erschwinglich und außergewöhnlich zugänglich, bieten diese alpinen Oasen Spaß für jeden Skifahrertyp. 

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Januar 

Skifahren ist nicht nur ein nationaler Zeitvertreib, sondern der Januar (oder Anfang Februar) ist auch der Monat, in dem alle vor dem Fernseher sitzen und ihren Lieblingswintersportler bei einem der wichtigsten Sportereignisse des Jahres in Slowenien anfeuern: Slalom- und Riesenslalom-Wettbewerb im Weltcup der Frauen. Die in Pohorje (einem riesigen Skigebiet am Rande von Maribor) stattfindende Meisterschaft, die passenderweise "Goldener Fuchs" genannt wird, ist eine langjährige Tradition, die jedes Jahr mehr als 20.000 Zuschauer anzieht. Maribor, Sloweniens 2.und der größten Stadt, finden auch mehrere Konzerte und andere spannende Après-Ski-Veranstaltungen statt. Auf der anderen Seite des Landes lockt die weltberühmte Skisprungschanze von Planica ebenfalls Tausende an, die hierher kommen, um die Weltschneetag

SLOWENIEN IM FEBRUAR  

Wetter in Slowenien im Februar 

Im letzten vollen Wintermonat sind die Tage etwas wärmer als im Januar, aber die Durchschnittstemperaturen steigen immer noch nicht über -1°C, und die Höchstwerte erreichen etwa 3°C. Schneefall ist immer noch relativ häufig, vor allem in den Gebirgsregionen der Alpen sowie in den östlichen und südöstlichen Teilen des Landes.  

Was man im Februar in Slowenien unternehmen kann 

Die Skisaison ist auch im Februar noch nicht vorbei. Sie ist sogar in vollem Gange, und Touristen und Einheimische treffen sich Sloweniens atemberaubende Pisten wie verrückt. Neben dem klassischen Skifahren, Langlaufloipen in der Nähe des Winterzentrums Kranjska Gora sind fantastisch, während Pokljuka, ein magisches Hochgebirgsplateau in den Ausläufern der Julischen Alpen, eine traditionelle Sportart namens Schneeschuhwandern. Und vergessen Sie nicht unsere höchste Berg Triglav und eine Chance, etwas zu tun Eisklettern einen gefrorenen Wasserfall hinauf, um den Adrenalinspiegel in die Höhe zu treiben.  

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Februar 

Der Februar ist ebenso geschäftig wie kalt. Zu dieser Zeit findet in Pokljuka die jährliche Biathlon-WeltmeisterschaftUnd am 8. Februar ist der Nationale Tag der Kultur, an dem Slowenien seinen berühmtesten Dichter, France Prešeren, den Autor der slowenischen Nationalhymne, feiert. An diesem Tag ist der Eintritt in Museen, Galerien und andere Kultureinrichtungen frei. Wenn Sie also zu dieser Zeit in Ljubljana oder einer anderen größeren Stadt sind, sollten Sie während Ihres Slowenien-Urlaubs zumindest ein paar davon besuchen. 

Alte heidnische Rituale sind auch im Februar noch sehr lebendig. Sloweniens ursprüngliches Halloween-Maskenfest namens Pust findet überall im Land statt. Die größte und farbenprächtigste Karnevalsstadt Ptuj feiert den Fasching, den alten slawischen Karneval Kurentovanje, einen Ritus des Frühlings und der Fruchtbarkeit. Eine ähnliche folkloristische Veranstaltung findet in der gemütlichen Stadt Cerkno statt, wo maskierte Einheimische den Pust, der den Winter und das alte Jahr repräsentiert, jagen und hinrichten.

SLOWENIEN IM MÄRZ  

Wetter in Slowenien im März 

Die winterlichen Temperaturen beginnen langsam zu sinken, wenn Slowenien in den März übergeht. Die Durchschnittstemperaturen steigen auf etwa 3°C (38°F), können aber bis zum Ende des Monats 8°C (46°F) übersteigen. Die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen bewegen sich um die 1°C-Marke (31°F). Im Landesinneren fällt oft eine ordentliche Portion Regen.

Was man im März in Slowenien unternehmen kann 

Mit dem Wegschmelzen des Winters (wenn die heidnischen Masken ihre Arbeit richtig gemacht haben) beginnt auch die Skisaison und macht Platz für gemütliche Aktivitäten in der Stadt. Das bedeutet jedoch nicht, dass es keine Möglichkeiten mehr gibt, sich im Schnee zu vergnügen. Als vorbildliche Alpenhauptstadt liegt Ljubljana selbst ganz in der Nähe des Skigebiets Krvavec, das viel Spaß verspricht. Skifahren bis weit in den März hinein. Das mildere Wetter gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Slowenien zu erkunden, indem Sie an spannenden Tagesausflüge in verschiedene Teile des Landes zu reisen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sloweniens zu besichtigen, wo es praktisch keine Touristen gibt.  

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im März 

Nein, wir sind definitiv noch nicht fertig mit dem Skifahren. Sloweniens beliebtestes Abfahrtsrennen - der Vitranc Cup - findet Anfang März in Kranjska Gora statt und ist einen Besuch wert. Wer in der Nähe von Kranjska Gora, genauer gesagt in Planica, wohnt, wird sich freuen zu erfahren, dass im März auch das Weltcup-Finale der Skispringer stattfindet. Und die Atmosphäre bei dieser Veranstaltung, die dort seit 1934 stattfindet, ist wirklich unglaublich.

SLOWENIEN IM APRIL  

Wetter in Slowenien im April 

Der erste richtige Frühlingsmonat ist da! Die Durchschnittstemperaturen liegen bei etwa 7 °C, aber diese Zahl schließt die Alpen ein, so dass man mit deutlich höheren Temperaturen rechnen muss, die an sonnigen Tagen leicht 15 °C überschreiten können. Der April ist zwar etwas feuchter als der März, aber abends kann es immer noch kühl werden. Packen Sie also unbedingt ein paar wärmere Schichten ein, wenn Sie Slowenien besuchen.  

Was man im April in Slowenien unternehmen kann 

Auch wenn das Wetter nicht sehr vorhersehbar ist, verspricht der April in Slowenien doch eine ganze Reihe von Aktivitäten. Reiseziele wie unsere charmante Hauptstadt Ljubljana und seine Umgebung bieten eine Fülle von Möglichkeiten. Wenn es anfängt zu nieseln, können Sie jederzeit in ein Museum gehen oder die authentische lokale Küche bei einem kulinarische Entdeckungsreise. Das Gleiche gilt für andere beliebte Reiseziele, wie Bled oder die viel wärmeren Küstenstädte von Piran und Koperoder Sie können sich auf eine Fahrradtour durch die Weinberge. Wenn es nicht ratsam ist, auf Berge zu klettern, kann man immer noch in den Untergrund gehen und sich einem Höhlentour eines der verborgenen unterirdischen Juwelen Sloweniens oder besuchen Sie ihre berühmten Gegenstücke Höhle von Postojna oder das von der UNESCO geschützte Škocjan-Höhlen

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im April 

Wenn Sie Slowenien im April besuchen, sollten Sie daran denken, dass viele Menschen die Gelegenheit nutzen, um die Osterfeiertage zu verreisen, so dass Sie damit rechnen müssen, dass in dieser Zeit alles ausgebucht oder geschlossen ist. In der ältesten Stadt Sloweniens, Ptuj, findet jährlich ein mittelalterlicher Markt statt, der St. George's Messe. Vor den Toren Ljubljanas lädt das Arboretum Volčji Potok zu einem Besuch ein. Messe für Gartenbau und KunsthandwerkSloweniens größte Blumen- und Gartenbauausstellung. Für Naschkatzen empfehlen wir einen Abstecher in die mittelalterliche Stadt Radovljica, die ein köstliches Schokoladenfestival mit Kochvorführungen, Workshops und Verkostungen veranstaltet.

SLOWENIEN IM MAI  

Wetter in Slowenien im Mai 

Im Mai zeigt die Natur in Slowenien ihre prächtigen Farben, und das Wetter verlockt dazu, die Tage an der frischen Luft zu verbringen. Die durchschnittliche Höchsttemperatur übersteigt jetzt die angenehmen 21 °C, und die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen fallen selten unter 11 °C. Die Niederschlagsmenge ist im Vergleich zum April nur geringfügig höher, aber in den meisten Teilen des Landes gibt es bereits regelmäßig Sonnenschein und blauen Himmel.   

Was man im Mai in Slowenien unternehmen kann 

Slowenien im Mai ist der Beginn der Saison für die meisten sportlichen Aktivitäten, und aktive Ferien werden äußerst verlockend. Die vielfältigen Landschaften und unberührten Ecken der slowenischen Natur warten nur darauf, erkundet zu werden. Ein Ausflug in die wunderschöne slowenische Natur für Wandern oder Radfahren Abenteuer ist wohl das Gesündeste und Lustigste, was man bei einem Aufenthalt auf der Sonnenseite der Alpen tun kann. Die 1st Mai-Feiertage sind auch die perfekte Ausrede, um einen schönen Ausflug zu machen Familienurlaub nach Slowenien. Da Ihnen jetzt das ganze Land zur Verfügung steht und das Wetter am günstigsten ist, empfehlen wir Ihnen, die Vor-Hochsaison voll auszunutzen und im Mai so viel wie möglich von Slowenien zu sehen, indem Sie auf Tagesausflüge oder die Teilnahme an einer Vielzahl von andere aufregende Aktivitäten die Ihnen sehr interessante Aspekte unseres Landes näher bringen. 

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Mai 

Die Alpenregion ist zu dieser Jahreszeit einfach atemberaubend schön. Einen Einblick in den bunten botanischen Reichtum der Berge erhalten Sie beim Internationalen Wildblumenfestival in Bohinj. Das Festival bietet auch Exkursionen in die Natur, Workshops, Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen. Wenn Sie Lust auf herzerwärmende Melodien und funky Beats haben, organisiert die pulsierende Stadt Ljubljana ein fantastisches Musikfestival namens Druga godba die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. In Ljubljana gibt es im Mai viel zu erleben, z. B. den "Walk along the Wire", eine jährliche Veranstaltung zum Gedenken an die Besetzung von Ljubljana im Zweiten Weltkrieg. Der 35 km lange Rundweg führt Sie rund um unsere malerische Hauptstadt. 

SLOWENIEN IM JUNI  

Wetter in Slowenien im Juni  

Hurra, der erste Monat des Sommers ist da! Die Sonne scheint, und das Wetter ist sehr warm, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 24,6 °C (76,3 °F). Ende Juni steigen die Temperaturen vor allem im Flachland und in den Küstenregionen des Landes in Richtung der Dreißiger.

Was man im Juni in Slowenien unternehmen kann 

Der Sommer steht vor der Tür, und die Aktivitäten in Slowenien im Juni vervielfachen sich. Das Land ist offiziell für die Wirtschaft geöffnet. Und mit Geschäft meinen wir jedes Tätigkeit und Urlaub können Sie sich vorstellen. Wenn Sie ein aktiver Urlauber sind, werden Sie im Juni in Slowenien sicher nicht stillsitzen. Sie können eine epische Dosis Natur und Erholung bekommen, wenn Sie sich für eine Wanderurlaub in den Alpenauf den Singletrails in Slowenien auf einer fantastischen Mountainbike-Urlaubdie Highlights des Landes auf einer langen Reise zu entdecken. Rennradurlauboder aufsteigend Berg Triglav und die Erforschung der Triglav-Nationalpark vor der Masseninvasion der Touristen. Bevor die Sommerferien eine Flut von Urlaubern auslösen, die Slowenien im Juli und August auf dem Weg in den Süden besuchen oder durchqueren, ist Slowenien im Juni auch hervorragend für einen LagerRoad-Trip-Urlaub in einem beliebigen Teil des Landes oder die Teilnahme an einem All-inclusive Abenteuerurlaub.  

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Juni 

Der prächtige Monat Juni gehört ebenfalls zu den besten Monaten für einen Besuch in Slowenien und bietet die Möglichkeit, einige unglaubliche Veranstaltungen zu erleben. Profi- und Freizeitradler können an der jährlichen 156 km langen Franja-Marathon. Maribor ist Gastgeber der international anerkannten zweiwöchigen Fastenfest bei dem Künstler verschiedener Disziplinen und Genres aus der ganzen Welt auftreten. Ljubljana ist auch im Juni außergewöhnlich lebendig, mit seinen kühlen Jazz-Festivalund auch andere Städte in Slowenien: In Bled findet die Internationale Ruderregatta und das wunderbare Festival "Mittelalterliche Tage auf der Burg von Bled", während Idrija Sie einlädt, seine alten Traditionen auf dem jährlichen Spitzenfest.

SLOWENIEN IM JULI

Wetter in Slowenien im Juli  

Der Juli ist der wärmste Monat des Jahres, mit Temperaturen von durchschnittlich 15,5°C (59,9°F) im unteren und 27,3°C (81,1°F) im oberen Bereich. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass die Tageshöchsttemperaturen die Dreißig überschreiten, vor allem an der Küste und in anderen tiefer gelegenen Gebieten. In den Alpen ist es im Allgemeinen deutlich kühler, aber immer noch sehr warm und niederschlagsärmer als in anderen Monaten. 

Was man im Juli in Slowenien unternehmen kann 

In diesem heißen Monat sind erfrischende Aktivitäten angesagt, z. B. Rafting, Kajakfahren, oder Angeln auf Sloweniens unberührten Flüssen, auf Höhlenforschung im Untergrund, oder Canyoning in kühlen Schluchten. Die Hauptstadt und ihre wilde Umgebung können auf vielfältige Weise besichtigt werden: Paddle-Boarding den Fluss Ljubljanica hinunter, Ljubljana mit dem Fahrrad erkundenund bewundern die Stadt von einem Heißluftballonoder sogar eine Reise zu einem Abenteuer Reiten

Die langen heißen Tage in Slowenien im Juli sind ideal für Wanderausflüge in den Alpen oder länger Wanderurlaub an den inspirierendsten Orten, sowie fantastische Aktivurlaube bei Bleder See oder Kranjska Gora. Wer keine Höhenangst hat, kann den Bleder See und die atemberaubenden Alpen aus der Luft betrachten, indem er Gleitschirmfliegen oder Ballonfahren

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Juli 

Wie es sich für den Sommer gehört, gibt es im Juli in Slowenien jede Menge toller Veranstaltungen. Die Ljubljana Festival und das Bled Festival laden die Besucher zu einer Vielzahl von unterhaltsamen Shows ein. Die kleine Stadt Laško organisiert das sehr beliebte Rockfestival "Bier und Blumen. In der Alpenregion beherbergt die Bohinjska Bela ihre traditionelle St. Margarethen-Messe, wo Kunst und Kunsthandwerk präsentiert werden. Wenn Sie sich einen Film auf eine etwas andere und sehr romantische Weise ansehen möchten, können Sie dies in der Burg von Ljubljana tun Film unter den Sternen. Die Hauptstadt wird auch lebendig, wenn die Straßentheaterfestival Ana Desetnica mit einer Vielzahl von coolen Auftritten. 

SLOWENIEN IM AUGUST  

Wetter in Slowenien im August  

Der August ist ein weiterer sehr warmer und arbeitsreicher Monat in Slowenien, mit Durchschnittstemperaturen zwischen maximal 26,7°C und minimal 15,2°C in den Bergen. Der August ist etwas feuchter als der Juli, vor allem in den Alpen, aber im Allgemeinen sind die Sonnentage immer noch in voller Stärke vorhanden.

Was man im August in Slowenien unternehmen kann 

Slowenien im August fordert einfach aktive Ferien mit zahlreichen Aktivitäten im Freien. Da die Touristensaison in vollem Gange ist (einschließlich Ferragosto bei unserem italienischen Nachbarn), sind private maßgeschneiderte Ferien und Slowenien Private Touren sind eine fantastische Möglichkeit, bestimmte Orte zu besuchen und dabei die Menschenmassen zu umgehen. 

Auch das Radfahren in all seinen Formen ist eine wunderbare Idee: von Tagesausflügen Radtourenzu Rennradfahren und MTB-Ferien. Wenn Sie der Hitze entfliehen, sich die Beine vertreten und die schönsten Sehenswürdigkeiten der slowenischen Berge bewundern möchten, ist ein traditioneller Hütte-zu-Hütte-Wanderung oder die Triglav Sieben-Seen-Wanderung sollte genau das Richtige für Sie sein. Wenn es Zeit für eine erfrischende Abwechslung ist, während Sie in einer der schönen slowenischen Städte wohnen, ist ein Tagesausflug von einem Liste der unglaublichen Möglichkeiten ist genau das, was Sie brauchen. 

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im August 

Der August ist vollgepackt mit Veranstaltungen unter freiem Himmel und sehr unterhaltsamen Shows. Die Radovljica Musikfestival ist das älteste Festival für Alte Musik in Slowenien, bei dem traditionelle folkloristische und mittelalterliche Musikkompositionen aufgeführt werden. Ein Ausflug in die Karstregion, wo man erstaunliche Weine und lokale Gerichte probieren kann, verspricht die köstlichen Teran und Prsut FestIn der venezianisch geprägten Küstenstadt Piran findet das Tartini-Festival statt, das dem Geiger Guiseppe Tartini gewidmet ist und ein großartiges Programm klassischer Konzerte bietet.  

SLOWENIEN IM SEPTEMBER

Wetter in Slowenien im September   

Während der heiße Sommer langsam dem Herbst weicht, ist der September immer noch ein relativ warmer Monat mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von angenehmen 21,6 °C. Der September ist der feuchteste Monat in den Bergregionen, wo die Temperaturen in der Regel drastisch sinken, während in den Küstenregionen die Niederschläge zunehmen. 

Was man im September in Slowenien unternehmen kann 

Obwohl sich das Wetter abgekühlt hat, sind die beliebteste Freizeitbeschäftigungen im Freien sind noch sehr lebendig und verfügbar. Wenn die Hochsaison des Sommers nachlässt, eignet sich Slowenien im September hervorragend für schöne All-inclusive-Reisen. Familienferien. Die ruhigeren Küstenabschnitte sind einladend für einen Familienurlaub am Meer und das weniger überlaufene alpine Sportzentrum Kranjska Gora schreit aktiver Familienurlaub. Der ruhigere September bietet Ihnen eine ausgezeichnete Gelegenheit für einen Urlaub auf dem Balkan oder eine Luxusurlaub in den idyllischsten Gegenden Sloweniens.

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im September 

Für Weinliebhaber gibt es in Slowenien im September die Festival der alten Reben in Maribor, ein klassisches kulinarisch-weinkulturelles Festival und die größte touristische Veranstaltung dieser Art im Herbst. In Ukanc, in der Nähe des Bohinjer Sees, kann man einen lustigen Umzug mit geschmückten Kühen, begleitet von traditionellen alpinen Sportarten, Tanz, Musik und Kostümen auf dem Kuhfladen Festival. 

SLOWENIEN IM OKTOBER 

Wetter in Slowenien im Oktober   

Im Oktober ist es schon lange nicht mehr so warm, und der Herbst hält Einzug in allen Teilen Sloweniens. Die Durchschnittstemperaturen sinken auf Tiefstwerte von 9°C (48°F). Auch die durchschnittlichen Höchstwerte verlieren mit 13°C (56°F) deutlich an Kraft. Im Durchschnitt ist der Oktober einer der feuchtesten Monate, vor allem an der Küste. Aber keine Sorge, Slowenien hat auch im Oktober noch einige sonnige Tage zu bieten. 

Was man im Oktober in Slowenien unternehmen kann 

Wenn sich die Natur in wunderschöne Herbstfarben hüllt, lädt Slowenien im Oktober dazu ein, seine Zeit in der Natur zu verbringen. Diese wunderbare Farbpalette und die herrliche Vielfalt Sloweniens können auf einer geführten Fotoreise verewigt werden. Touristische Hotspots wie Ljubljana, Bled und Koper bieten sich als Sprungbrett für Tagesausflüge an. Ohne sengende Sonne, dafür aber mit vielen schönen Tagen, Klettersteigen und aufregenden Kletterrouten Routen sind zu dieser Jahreszeit sehr verlockend. Ein paar wärmere Schichten überwerfen und sich in die Wildnis wagen, um auf Trüffelsuche zu gehen oder eine Bärenbeobachtung Abenteuer ist immer sehr unterhaltsam.   

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Oktober 

Nach einem erlebnisreichen Tag in der Natur ist es an der Zeit, sich zu entspannen und einen guten Film im Festival des slowenischen Films. Für Sportler und Zuschauer gleichermaßen ist die Ljubljana-Marathon ist ein weiteres Highlight in Slowenien im Oktober, und für eine Portion Kultur ist die Theaterfestival Maribor hat für Sie gesorgt.  

SLOWENIEN IM NOVEMBER  

Wetter in Slowenien im November   

Dieser Übergangsmonat zwischen Herbst und Winter ist sicherlich weniger attraktiv als der Oktober, mit Durchschnittstemperaturen um die 3°C, mit durchschnittlichen Höchstwerten von knapp über 6°C und Tiefstwerten von bis zu 1°C. Aber Slowenien hat im November viel mehr zu bieten als Nebel, Regen und kühle Temperaturen... 

Was man im November in Slowenien unternehmen kann 

Im November kann man nicht nur die beliebten, nicht überlaufenen Reiseziele nutzen, sondern auch gemütliche Aktivitäten in den Innenräumen genießen. In Ljubljana und Bled gibt es einige großartige Weinproben, bei denen Sie exquisite Weine aus den besten Weinanbaugebieten Sloweniens probieren können. Feinschmecker können an einer kulinarischen Tour teilnehmen (Ljubljana und Bled), im Herzen der Hauptstadt slowenische Delikatessen der Spitzenklasse probieren, im Dunkeln zu Abend essen (eine sehr interessante Erfahrung), sich in Gesellschaft von Gleichgesinnten in einem Restaurant ein erstklassiges Bier in die Kehle schütten. Bierverkostung Veranstaltung, oder testen Sie Ihre Fähigkeiten bei der Zubereitung authentischer slowenischer Gerichte bei einem Kochkurs.

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im November 

Dieser Monat steht ganz im Zeichen des St. Martinstages - ein landesweites Fest des Weins am 11. November, an dem mošt (gärender Traubensaft) wird zu neuem Wein und alle Städte und Dörfer in Slowenien stoßen auf gute Zeiten an. 

SLOWENIEN IM DEZEMBER

Wetter in Slowenien im Dezember   

Und der Kreis hat sich geschlossen! Nach der relativen Tristesse des Novembers ist es nun an der Zeit, den fröhlichen Dezember einzuläuten. Obwohl die durchschnittlichen Höchsttemperaturen bis auf 2°C sinken und die Tiefsttemperaturen bis auf -3°C sinken können, ist Slowenien im Dezember ein magischer Ort, den man drinnen und draußen genießen sollte. 

Was man im Dezember in Slowenien unternehmen kann 

Mit dem Einsetzen der niedrigen Temperaturen ist Schneefall angesagt und damit auch Aktivitäten im Winter! Wie bereits in den anderen Wintermonaten erwähnt, versprechen die slowenischen Skigebiete außergewöhnliche Schneevergnügen. Von kurz Skipausen oder Abenteuer Winterurlaub zur erweiterten Skiurlaub in den Julischen Alpen oder eine Resort-Hopping-Urlaub rund um die besten Orte in Slowenien - der Dezember ist eine einzige frostige Spritztour. Adrenalinjunkies können sich abseits der ausgetretenen Pfade mit einer Kombination aus Wandern und Skifahren auf Skitourengehen Abenteuer und Eisklettern Diejenigen, die den Elementen trotzen und den Gipfel des Triglav erreichen möchten, können dies auf einer exklusive Winterklettertour.  

Die wichtigsten Veranstaltungen in Slowenien im Dezember 

Slowenien im Dezember ist eine sehr festliche Zeit, denn Ljubljana und andere Städte sind festlich geschmückt und haben ihre Weihnachtsmärkte aufgebaut. Überall gibt es Konzerte, Shows, Feste und allgemeine Fröhlichkeit. Weihnachten besucht sogar die Höhle von Postojnawo jedes Jahr eine lebende Krippe organisiert wird. Der Bleder See präsentiert eine seiner schönsten Legenden: die Legende der versunkenen Glocke. Für Sportfans gibt es in Planica die Weltmeisterschaft im Skispringenund da wir Dezember haben, dürfen wir natürlich auch Silvester nicht vergessen. Ljubljana, Maribor, Celje, Kamnik, der Bleder See, Kranjska Gora, Koper, Piran, Portož... die Liste der wunderbaren Orte ist endlos, und es gibt unzählige Gründe, warum ein Besuch in Slowenien das ganze Jahr über ganz oben auf Ihrer Wunschliste stehen sollte! 

Ljubljana im Dezember Lichter

Wir machen Ihren Besuch in Slowenien zum besten, den Sie je hatten

Unabhängig von der Jahreszeit ist Slowenien das schönste Land mit der größten magischen Vielfalt in Europa (wahrscheinlich auf der ganzen Welt) und bietet eine Vielzahl von Erlebnissen, die ein Leben lang halten. 

Wir hoffen, dass wir Ihre Fragen beantwortet haben, wann die beste Zeit für einen Besuch in Slowenien ist und was die besten Dinge sind, die man in Slowenien tun kann, wenn man hier ist. 

Wir bei Slowenien Aktivitätenin Zusammenarbeit mit unseren zuverlässigen Partnern (Slowenien Ferien, Tagesausflüge Slowenien, Triglav Touren & Angelführer Slowenien) sind eine enge und gastfreundliche Gemeinschaft von Ortskundigen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Ihren Aufenthalt in Slowenien auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen. 

Für welchen Monat Sie sich auch entscheiden, Slowenien zu besuchen, und was auch immer Ihre Urlaubsvorlieben sind, denken Sie daran: Wir werden die Schönheit Sloweniens mit Ihnen teilen, so gut es geht. 

Ich wünsche Ihnen eine gute Reise und ein Jahr voller Freude!

Über den Autor
Enthusiast im Freien. Leidenschaftlich für Sport und Natur.

Andere Blogbeiträge

Wasserabenteuer in Slowenien - Canyoning & Rafting

Canyoning und Rafting gehören zu den aufregendsten Dingen, die man in Slowenien tun kann. Die Teilnahme an diesen beiden Wassersportarten gibt Ihnen ein ...
5 Minuten lesen
Mehr lesen

10 Gründe, warum Andalusien ein großartiger Ort für Wander- und Radfahrurlaub in Spanien ist

Warum nach Andalusien reisen - ist es nur Sonne, Meer und Sangria? Sicherlich nicht - diese Region im Süden Spaniens bietet so viel mehr,...
10 Minuten lesen
Mehr lesen

Radfahren in Ljubljana

Fahrradabenteuer im malerischen Slowenien - in der Stadt, in den Sümpfen oder auf einer MTB-Strecke
4 Minuten lesen
Mehr lesen
Wir bieten eine große Auswahl der besten Aktivitäten in Slowenien, von Radfahren, Wandern, Winteraktivitäten, Klettern, Höhlenforschung, Canyoning, Rafting und anderen Outdoor-Aktivitäten.
© Copyright by Slowenien Aktivitäten
Portfoliounternehmen von Weltentdeckung.